*
blockHeaderEditIcon
Aug 01 2016

Autor: Martina Frank | www.martina-frank.de

Finde heraus, warum Du so bist wie Du bist!

Frauen und Männer in beruflichen Umbruchphasen


Wenn Du in einer beruflichen Veränderunsphase bist, weißt Du oft sehr genau, was Du nicht mehr willst. Bei Deinen neuen beruflichen Entscheidungen bist Du vielleicht verunsichert, hast viele Ideen, kennst aber Deine Visionen und Ziele nicht (mehr). Das kann daran liegen, dass Du nicht mehr Deinen Werten entsprechend lebst und Deine Fähigkeiten und Kompetenzen nicht mehr spürst.


Was hat Dich zu dem gemacht, was Du heute bist? Um dies herauszufinden, macht es Sinn zu fragen, welche Werte Dir besonders wichtig sind. Werte wie Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, Vertrauen, Erfolg, Kollegialität und Sicherheit zum Beispiel spielen in unserem (Berufs)leben eine große Rolle. Sie haben sich schon ganz früh in unserem Leben entwickelt.


Dafür lohnt es sich, nochmals kurz zurück zu schauen: Was war Deinen Eltern besonders wichtig? Wovon hast Du in Deiner Kinder- und Jugendzeit geträumt? Welche wichtigen Dinge hast Du in Schule und Ausbildung/Studium gelernt? Was war Dir bei Deiner Berufswahl besonders wichtig? Was konntest Du früher von Deinen Freunden lernen?


Um diese Fragen zu beantworten, schreibe Stichworte auf oder ganze Sätze, so wie es für Dich am besten ist. Oder Du kannst auch ein großes Blatt Papier nehmen und in die Mitte schreiben „Warum bin ich so, wie ich bin?“. Dann beantworte die oben stehenden Fragen und schreibe die Antworten im Kreis angeordnet auf das Blatt Papier. Erstelle eine sogenannte Mindmap.


Du bekommst damit einen Überblick über Deine Werte und beginnst, Dich und Deine eigene Entwicklung besser zu verstehen. Dies kann Dir bei beruflichen Entscheidungen sehr hilfreich sein. Notiere Dir Deine drei bis fünf wichtigsten Werte. Passen Deine Werte zum Beispiel zu den Werten des (zukünftigen) Unternehmens?

Warum will ich genau in diesem Bereich gründen?


Sich der eigenen Werte bewußt zu sein, gibt Dir auch Halt in den täglichen Entscheidungssituationen. Denn zuerst gehst Du ein Risiko ein, überlegst, was Du willst und viel später weißt Du, ob es richtige Entscheidungen waren. Bis dahin gilt es, unsichere Situationen auszuhalten und zu hoffen, dass Du auf dem für Dich richtigen (beruflichen) Weg bist.

Kommentar 0
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
Bottom1
blockHeaderEditIcon

Julie-von-Kästner-Str. 5
34131 Kassel
Phone: 0561 5035 8144
E-mail: info@umsetzungspower.de
Web: www.umsetzungspower.de
 

Bottom2
blockHeaderEditIcon

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail